Videos

Morning Emergency Broadcast Glory

PBS Idea Channel beschäftigt sich diese Woche mit YouTube Poop und zeigte in dieser Betrachtung dieses faszinierende Werk. Diesen spannenden Fund an Videokunst will ich euch nicht vorenthalten. Und auch musikalisch nicht das Schlechteste…

In dem Zuge stolperte ich heute auf meiner Facebook Wall noch über The Unusual Suspect und seine genialen Mashups von bekannten Filmen im Style eines Trailer eines anderen Filmes. Sollte man unbedingt mal einen Blick rein werfen. Es ist faszinierend, wie ein Trailer, bzw. dessen Schnitt, Rhythmus und Musikauswahl die Stimmung und Erwartung eines Filmes untermalt.

Gerade bei The Lord of the Rings (Suicide Squad Style!) sieht man sehr stark den Effekt. Und ja, ich würde mir den Film sofort reinziehen.

Peter Jackson’s Lord of the Rings trilogy mashed in the style of the Suicide Squad trailer!

Spannend oder eher Respekt einflößend im Sinne all der Arbeit die da reingefloßen sein dürfte, sind auch seine Musikvideos. Daher komme ich auch auf ihn: Mike Rugnetta (Idea Channel) zeigt in dem aktuellen Video gerade die häufigsten Techniken von YouTube Poop – oder YTP – auf. Stutter Loops und Stutter Loop Reverse, Pan Cropping, Staredowns, Pitch Shifting, Changes in Time, Speed and Volume (oft auch extrem, nennt sich dann Ear Rape), als auch Sentence Mixing.

Where words a re-combined to make it sound like the speaker is saying something that they didn’t actually – Mike Rugnetta | Related Videos: Devour, Digest, YouTube Poop Part 2 | Idea Channel | PBS Digital Studios

Ein gutes Beispiel hierfür ist im obersten Video EBN – Comply zu finden. Eine andere Form davon nutzt der Brite Ross John Fearnley (The Unusual Suspect) eben in dem gemeinten Musikvideo. Cuts aus 183 Filmen die zusammen Linkin Park’s ‘In the End’ ergeben. Enjoy…

Morning Glory

Mazzy Star – ein geniales Lied, das ich über Rick and Morty – Rick Potion #9 kennenlernen durfte. Eine Folge eines so abgedrehten Cartoons das man ihn gesehen haben muss, um die Tragweite dieses Werkes zu verstehen.

Der Humor ist krude, die Folgen verwirrend und am Rande des guten Geschmacks, ach was sag ich da: So oft meilen drüber. Und doch findet sich in diesem Humor eine Tiefe die man dieser Serie auf den ersten Blick nicht zutrauen würde. So auch am Ende jener Folge, die mit diesem herrlich, düsterem Lied unterlegt ist.

Ich will nicht zuviel verraten, aber wenn man Morty mit einem Thousend-yard stare seine Familie beobachten sieht, dazu dieses Lied… einfach nur wow. Sie haben das Konzept der Serie genommen und wirklich einmal in’s Extreme gedacht. Ach, was macht das Spiel mit Parallelwelten doch Spaß, ein jeder Comicfan wird’s kennen – nur niemals so gut umgesetzt.

Fantastic(a) Morning Glory

Naja, noch ist es 4:35 Uhr und ich geh jetzt in’s Bett, aber wenn ihr das hier lest ist es der Morgen an dem ich das zweite Mal zum Fantastica fahr… aber erstmal epic glouriousous mourning mousic, hmm, morning vllt. doch besser ohne “ou”, sonst wär’ das doch zu sehr deadmau5 (ouh yeah, der war gut ^^):

Also, Fantastica…

Anders als andere Mittelaltermärkte verkauft sich das Fantastica als eben fantastisch, hört selbst:

Auf einem Fantastica treffen Ritter auf Elfen, Orks auf Prinzessinnen und die Besucher auf Fabelwesen und Märchenfiguren.

Es gibt also nicht nur das große A: Authentische (sowas von meistens nicht, aber dazu mal ein gesonderter Beitrag, wieso “authentisch” bei Mittelalter absoluter Schwachsinn ist), sondern Elfen und Orks udn was sonst so Herr der Ringe bietet – und dazu die Bracar Keltoi! Naja, und ich ^^

Die anderen von uns helfen brav beim Umzug von einem von uns und ich, ganz egoistisch, hol das verpasste Con (Grippe T___T) wenigstens so ein bisschen nach und häng neben den Bracari noch mit Kalli der Schwanenkriegerin rum, lass mich vermutlich von Wun der Bar etwas ärgern und hoff das Leto auch kommt und die beiden zusammen anstimmen:

“Ich singe ein Lieeeeed…”

Also auf nach Kloster Adlersberg bei Regensburg und für grad mal ‘nen 5er ohne Gewandung oder 3eu mit (gilt nackt als mit oder ohne Gewandung?)

http://www.fantastica-festival.de/adlersberg/

ME!ME!ME! feat.Daoko / TeddyLoid

Vielfach analysiert und besprochen, jedoch oft ohne genügend Hintergrund. Nunja, ich habe meine eigene Interpretation die ich vllt. mal ausformuliere. Dennoch schaut es euch nochmal an (ist ja nun schon einige Monate, also im Internet Jahrzehnte alt)

Ein geniales Musikvideo, perfekt inszeniert mit einer unglaublich tiefen Symbolik und Kritik an Otakukultur, Abhängigkeit, Hikikomori, Sexualität in Anime und mehr…

Skip Opening, go to minute 1:30.

Planning, Original Work, Director: Hibiki Yoshizaki
Music: “ME!ME!ME! feat.Daoko” TeddyLoid
Character Design, Animation Director: Shuichi Iseki

You are attacked and ravished by many girls.
Animation music video by TeddyLoid x Daoko x Studio Khara.

animatorexpo.com/mememe/

 

BTW: da ist noch ein Sequel zu ME!ME!ME! und zwar: Girl

animatorexpo.com/girl/

Skip Opening, go to minute 1:30.

ALS Ice Bucket Challenge: Le petit Chaperon de glace

Da fährt man zu Freunden um sich gemütlich einen Film anzusehen, drinkt ein bisschen was am Abend und schläft seinen kleinen Schwips auf der Couch aus, zack – wird Charly zur ALS Ice Bucket Challenge nominiert.

Nungut, wofür hat man eine Kamera dabei – oder auch nicht, Akku alle. Nungut, wofür hat sie eine Kamera ^^

Aber nun einfach Wasser drüber und bisserl spenden, am Ende noch hochkant mit dem Handy gefilmt? Nee, da muss schon ein bisserl mehr Effort… also hinsetzen und überlegen, Drehbuch skizzieren, Szenen festlegen, Material und Kostüme suchen, in den Wald fahren, Location suchen, filmen, schneiden, Musik wählen, anpassen, Colour Correction und hochladen — und das in nicht mal 8 Stunden.

Ich muss sagen, ich bin mit dem Ergebnis für die Zeit mehr als zufrieden, aber seht selbst:

「HK/変態仮面」

Eine Kurzgeschichte/Manga aus dem Shōnen Jump Magazin schafft es auf die große Leinwand, soweit so unbesonders, auch das es sich um einen Realfilm handelt ist ja an sich nichts neues, jedoch das es gerade diese eine Geschichte schafft: Hentai Kamen (English title: Ultimate!! Pervert Mask), die Geschiche eines Superhelden, dessen Fähigkeiten erwachen sobald er eine Pantie/Unterhöschen über zieht.

In Taiwan debütierte er nicht nur auf mehr Screens als in Japan, sondern gleich einmal auf Platz 3 in den Box Office Charts, gleich nach Danny Dyer’s Trance und Blockbuster Iron Man 3 auf Platz 1.

Endlich wieder etwas Gescheites im Kino!

Hier der original Trailer:

「HK/変態仮面」
4 /6 (土)新宿バルト9 にて先行公開、4 /13 (土)全国ロードショー!
(C)2013 「HENTAI KAMEN」製作委員会

Und für alle des japanischen nicht mächtigen, der englische Sub eines weiteren:

Anime is for Kids, right?

  • Akira
  • Urotsukidoji: Legend of the Overfiend
  • Vampire Hunter D
  • Monster City (aka Demon City Shinjuku)
  • Devilman OVA
  • Battle Angel Alita
  • Fist of the North Star
  • Wicked City
  • Legend of the 4 Kings (aka Legend of the Dragon Kings)
  • Mad Bull 34
  • The Guyver: Bio-Booster Armour
  • The Wings of Honneamise
  • New Dominion Tank Police
  • Cyber City Oedo 808
  • The Professional: Golgo 13
  • AD Police
  • Bubblegum Crash
  • Genocyber
  • Tokyo Babylon
  • Crying Freeman
  • Ultimate Teacher

Song : Sepultura – Refuse Resist.

[src=reddit]