Darth Vader, danke Helm?

#dankhelm‽

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat pünktlich zum 4. Nationalen Radverkehrskongress das neue Plakat vorgestellt… Doch wer kam auf die Idee?

Naja, egal… ich saß auch schon in eben einer der Agenturen die am laufenden Meter irgendwelche Kampagnen die sich wieder jemand ausgedacht hat, umsetzen dürfen. Doch manchmal wundert man sich wirklich – oder eigentlich garnicht mehr…

Die Onlineanzeige geht ja noch, aber was auch immer das hier für ein Plakat ist, mit dem “Darth,Alex & Doro eine gute Figur [sic]” machen: Bitte, benutzt echte Kapitälchen! Die arme Schrift, da brauch ich ja ‘nen Helm, den ich über meine Augen ziehen kann, um’s nich mehr sehen zu müssen.

pic.twitter.com/GI3fZW5mH4

Ja, Darth Vader hat Luke am Ende gerettet, indem er den Imperator über den Balkon in einen tiefen, tiefen Schacht geworfen hat um dann seinen Helm auszuziehen um seinen Sohn mit den eigenen Augen zu sehen. Der Helm stand zwischen ihnen und war ein Zeichen für sein Leben davor, das durch die Dunkle Seite der Macht bestimmt wurde.

Helm weg ≙ Gut…

Und vom neuen Trailer will ich nichtmal anfangen… Aber immerhin liefert der mir eine gute Grafik um sie für den twitter-Aufruf:

Je mehr Fotos an #dankhelm getwittert werden, desto mehr Fahrradhelme gehen an Kinder und Jugendliche in Kitas, Kindergärten oder Schulklassen.

Sollten eigentlich ja Fotos von mir oder meinen Freunden sein, jedoch fahren wir mit Helm eher Motorrad… Beim Fahrrad, ich sollt’s nich sagen, aber… ich mag den frischen Wind wie er durch man volles, langes Haar pfeift ^^