Mille

Pop is dead!

Nein, hier is’ nicht der Song von Radiohead gemeint, sondern die Veranstaltungsreihe POP von der Black Painting Crew:

Die vorerst letzte regelmäßige POP-Party mit DJ Sconan (Tempel, Millennium, Backstage) und einer Mischung aus 80ern, Synth- und Future-Pop, Wave, EBM, TBM.

Über 16 Jahre gibt es diese Party in München und das so gut wie an jedem Samstag. Die vergangenen vier Jahre haben wir im NOX veranstaltet. Dies ist das letzte POP im NOX, da das NOX Ende Februar seine Pforten schließt.

Damals als Junggothe bin ich in den verschiedensten Clubs gewesen und neben dem Nero, meiner damaligen Stammkneipe/-bar/-disse, hab ich mich am wohlsten Samstags im Millenium gefühlt. Diesem Club mit der zu lauten Elektromusik, beheimatet in einem alten Traktorwerk soweit ich mich erinnere.

Nun ist es soweit, nachdem München alle Läden um die Alte Heide rum dicht gemacht hat, wird nun auch das NOX und umliegende Gebäude abgerissen und wohl in ein Hotel verwandelt. Oder in Büro- und Wohngebäude laut dem offziellem Wortlaut.

Also wird es Zeit heute Abend nochmal einen Besuch in’s NOX zu starten und vielleicht sieht man ja den einen oder anderen aus alten Tagen. Richtig Fuß fassen konnte ich im NOX nie, da es einerseits nicht wirklich an’s Millenium rankam und andererseits ich einfach zu alt geworden bin? Naja, mal sehen wa meine alten Knochen heute Abend noch reißen und wie weit meine Raucherlunge mit den harten Bässen mithält.

Zur Einstimmung: