Morning Glory

Wie überlebe ich nur diese Woche? Erstmal Mukke zum denken:


“Grossstadtgeflüster – Spaß” hab ich grad nicht im Netz gefunden. Daher Bassboxxx

Okay, Wochenende war wir schon geschrieben äußerst Arbeitsintensiv. Ich habe eine Menge geschafft, aber einiges muss noch. Heute, sprich jetzt: 5:45 Uhr morgens, bin ich endlich zufrieden mit der Präsentation für Design Theorie. Ich könnte noch gut 20 Seiten mehr hinzufügen und noch locker 10–20h Arbeit mehr reinstecken, damit’s richtig knallt. Aber so is’ es eben, manchmal muss es gut sein, so wie es is’. Wenigstens ein paar schöne Icons gebastelt:

Also ohne Schlaf dann in die Fotochallenge, danach Referat halten, dann Ideen für morgen (Projektpräsentation) nochmal gescheit und hübsch machen, vielleicht ein wenig schlafen, Projekt wieder ab morgens, dann ab nach Stuttgart: Messe Aufbau und die nächsten Tage nur noch erklären, verkaufen und ein bisschen Abends allein unter Männern im Wohnwagen über den Durst trinken.

Apropo Fotochallenge: Fotolabor heute war der Hammer. Am Belichter spielen macht irre Spaß und mein nutzloses Talent Nummer 37 zeigt sich einmal mehr als absolut nützlich: Es macht tierisch Spaß wenn ich der einzige bin der in der Dunkelkammer halbwegs was sehen kann, hihi, wie da manche gesprungen sind wenn man sich leise von hinten anschleicht und einen auf Dracula macht. Okay, das ist übertrieben, ich war brav und hab es nur 2–3 mal bei einem einzigen gemacht. Das letzte Mal auch aus Versehen, ohne böse Absicht. Auch sonst stets ohne böse Absicht. Ich will doch nur spielen.

Auch ein schönes Lied!