Möp…

Meine 2-wöchentlich stattfindende Vorlesung findet dieses Mal im 3-wöchentlichen Turnus statt. Ausnahmsweise einmal, wie ich verdutzt guckend feststellen durfte, als ich eine mir fremde Vorlesung platzte.

Nunja, so kann ich wenigstens einen Kunden früher treffen und davor ein bisschen im Computerlabor rumhängen. Ist ja auch einmal etwas schönes. Und um von der einen Vorlesung zu meiner Fakultät zu kommen entschied ich mich aufgrund der mir nun ausreichend zur Verfügung stehenden Zeit einen anderen Weg als meinen üblichen zu nehmen. YeaY, Abenteuer!

Also die Dachauer entlang und dann irgendwo einfach mal rechts rein. So fand ich einerseits das Pathos, in dem hin und wieder Ausstellungen unserer Uni stattfinden und andererseits durfte ich mich durch besprayte Gewerbegebiete stehlen, an stillgelegten Fabrikhallen vorbei und verlassenen Lagerfeuerstellen, an denen sich wohl illegaler weise einige lustige Gestalten dieses Wochenende getroffen hatten.

Diesen Weg muss ich definitiv nun vermehrt nehmen und nächstes Mal auch eine Kamera dabei haben.

Soweit von mir, ich hüpf jetzt Kundschaft treffen!