Bettgeschichten

Eine neue Serie(?) startet hier auf diesem Blog: privater, sinnfreier und spontaner als jemals zuvor! Bettgeschichten, ein Einblick in den privatesten Raum eines Menschen: das Schlafzimmer und hier in das privateste Refugium eines jeden: Sein Bett!

Nungut, vielleicht bei den meisten, ich nutze mein Bett bei Besuch auch gerne einmal als Couch und tagsüber – sprich wenn ich wach bin, nennen wir es einfachheitshalber ab jetzt einmal tagsüber – dient es zu oft als Unterlage, Wäschekorb oder Stauraum.

Doch lasst uns ein wenig in die Zeit gehen die jeden interessiert, in die Zeit in der die Magie passiert. Wer kauft schon einen Comic für Erwachsene oder gewisse Magazine für Geschichten wie wir unsere Betten tagsüber hernehmen? Daher präsentiere ich nun ohne Scham, voller Stolz meine erste Bettgeschichte von vielen die da kommen wollen:

Inside out

Halbwegs müde von einem anstrengenden Tag wendete sich Alex von seiner Liebsten, dem Rechner, zu seinem Bett um in eben dieses zu steigen. Davor gleiten seine Finger sanft entlang der massiven Hälse ihrer Monitore um jenen Schalter zu finden der sie sonst anturned, um sie auszuschalten und so eine romantische Diodenlichtstimmung im Raum zu verbreiten.

Doch da fällt es ihm wieder ein, oh nein! Das Bett ist noch nicht gemacht. Schnell fasst er an die Wand und schlägt sanft, aber drängend den Lichtschalter. Flackernd geht die Neonröhre an und hüllt den gesamten Raum in ein warmes Licht. Mit gekonntem Griff befreit er nun seine Liegestätte von den zerwühlten Stücken der morgendlichen Kleidungssuche und bereitet Decke und Kissen vor, richtet seinen Chibithulhu zurecht, als er erstaunt die Spuren der letzten Nacht sieht:
(musikalische Untermalung geht auf den Klimax zu!)

Der Kissenbezug ist auf links gedreht!

-fin-

Jupp, tatsächlich habe ich es irgendwie geschafft gestern im Schlaf mein Kissen einmal neu zu beziehen und dabei den Bezug auf links zu drehen, fragt mich nicht wie! Das ich mehrfach auf einmal mit dem Kopf auf der komplett anderen Seite oder auch schon einmal neben dem Bett aufgewacht bin kenne ich ja nun schon, aber dies sind weitere Bettgeschichten, dass jedoch ist mir neu.