Illustrate JS

Groll

Zurück von der dieswöchigen Projektbesprechung und was darf ich bis nächste Woche machen? Nunja, ich bin ja ein ungeschlageners Illustrationsdeppgenius und wurde nun dazu verdammt berufen 20–50 Varianten meiner Illustration für die interaktive Grafik zu erstellen. Ich werde also die nächsten Tage nicht viel anderes machen als mein Zeichentalent zu verfluchen bewundern und euch hoffentlich mit vielen, vielen Ideen und Varianten zu verängstigen beglücken. Hierbei müssen sämtliche Entwürfe in der finalen Version auch noch animiert (von mir) umsetzbar sein. Am besten dass jede Änderung am dann darunter liegenden Muskelrig auch gut sichtbar die dazu passende Emotion zeigt. Die Umsetzung wird mir ersteinmal viel Phsyik in JavaScript beibringen. Yeay…

Vermutlich werde ich jedoch großteils erst einmal verschiedene “hautlose” Illustrationen erstellen, die ihren Fokus auf die Muskulatur haben und nur einige Kombinationen mit Schädel und Haut.

Und natürlich muss ich daneben noch einige andere Dinge erledigen, wäre ja nicht so als ob ich sonst nicht viel anderes zu tun hätte… So, Frust ist abgebaut, ran an Entwurf 1 (sobald ich meine Emails gelesen und bearbeitet habe).