Tuareg Day 0 | Packing | Part I

Grafing

est.: 0 km / 0 h
today: 0 km
total: 0 km

Day zer0: Das große Packen.. Natürlich packe ich erst kurz bevor es los geht und bin dabei ehrlich gesagt ein bisserl unsicher. Meien erste Rallye an de rich teilnehme, das erste Mal das ich wirklich mal auf einen anderen Kontinent reise, so weit habe ich es bisher noch nie geschafft. Okay, rein Entfernungstechnisch liegt Marokko ja per Luftlinie “nur” 2000+ km entfernt und als Kind war ich einmal in der Türkei (wenn auch kaum mehr irgendwas davon weiß) und das liegt auch gute 2000+ km entfernt.

Und dann sind das auch noch geschlagene 3 Wochen die ich per LKW unterwegs sein werde und dabei in verschiedenen Hotels unterkommen werde.

Mir wurd zwar gesagt dass ich eigentlich ganz normal einfach nur für 3 Wochen packen soll, und noch einen Rucksack für die ersten Tage die wir noch in Europa sind vor der Fähre, dennoch allein die Anzahl der Socken die ich – ohne Ersatz mitzuzählen – einpacken muss ist enorm. Also hier mal ein Bild des ersten Standes was ich gedenke an pysischen Zeug mitzunehmen:

Eine ungefähre Liste was das hier so alles ist (v.r.):

  • Schlafsack + Kissen
  • Kuschel-Chibithulhu
  • Hosen und Jacken
  • Socken, viele viele Socken
  • Viele T-Shirts (Dank an Bavarian Custom Irons für das geile Shirt noch so kurzfristig)
  • Lesestoff (für lange Truckfahrten: Lied von Eis und Feuer)
  • Arbeitshandschuhe, Tools und so
  • Beautykram
  • Reisepass
  • Kamera + Stativ
  • Handy und Mp3-Player + Gekabel
  • official Tuareg Orga-Weste
  • uswusf

Bis ich das alles in den Stahlkoffer gepackt habe kommt wahrscheinlich ncoh so einiges dazu. Nicht zu vergessen Tabak, 6-Pack Coke und Co..

Langsam kommt die Nervösität durch und das Gefühl bestimmt was essentielles zu vergessen. Darum wird jetzt auch schön durchgemacht und alles mehrfach durchgegangen.

Part II kommt gleich im Anschluss und hier verrate ich euch was ich noch alles digital packen muss. Moderne Welt..